drj arbeitet als kuratierte, inhaltlich orientierte Programmgalerie für zeitgenössische konzeptuelle und minimale Kunst. Darüber hinaus sind nicht-abbildende, nicht-gegenständliche, geometrisch-konstruktive, formal-reduktive sowie systematisch-strukturelle und zeitgenössisch-konkrete Positionen Grundlage des Programms.
Von 2008 bis 2018 unter der Bezeichnung dr. julius | ap, zeigt drj ausschließlich Künstlerinnen und Künstler, die in diesem Sektor der internationalen zeitgenössischen Kunst arbeiten. Ein zusätzlicher Fokus ist Architektur und Architekturfotografie.
Mehr...


[ >>  english version]
_ Eröffnung / opening Donnerstag 7. März 2019, 19 - 21 h


____[DE]___ [English version below!]

MONIKA BRANDMEIER - NEIGUNG

In ihrer dritten Einzelausstellung bei drj zeigt Monika Brandmeier unter dem Titel Neigung neue und frühe installative Arbeiten, Zeichnungen und analoge Fotoarbeiten. 

Die Neigung, verstanden als räumliche Tendenz, als Richtung und Bewegung, ist eine höfliche Geste der Gravitation. So lasten, lehnen und kippen die Elemente. Unrechte Winkel, kursiv gestellte Achsen und sacht fallende Linien irritieren den Raum. Und ein winziger Stift wendet sich seiner Nachbarwand zu. Die Arbeiten balancieren auf dem schmalen Grat zwischen nüchterner Konstruktion und gestischen Dialogen.  

Monika Brandmeier — NEIGUNG

Eröffnung Donnerstag, 7. März 2019, 19 – 21 h
Ausstellung bis 13. April 2019

Donnerstag – Samstag 15 – 19 h und auf Verabredung


 
drj
dr. julius | ap
Leberstraße 60 
D–10829 Berlin 

S-Bahn Julius-Leber-Brücke + Südkreuz · Bus 106 + 204
T +493024374349 · www.dr-julius.de · www.rote-insel.com


 

  •                                 Monika Brandmeier - Neigung, 2015. Ölfarbe auf Wachspapier. 30 x 24 cm © VG Bild-Kunst, Bonn Monika Brandmeier - Neigung, 2015. Ölfarbe auf Wachspapier. 30 x 24 cm © VG Bild-Kunst, Bonn

 

 

 

____[EN]___ 

Monika Brandmeier — NEIGUNG



NEIGUNG, Monika Brandmeier’s third exhibition at drj, includes early and new installed works, drawings, and analogue photo pieces. 

NEIGUNG [Inclination], understood as a spatial tendency—as direction and movement—is a courteous gesture of gravitation. The elements weigh down, lean, and tilt. Untrue angles, axes set in italics, and gradually falling lines confuse the space. And a tiny pin turns toward its neighboring wall. The works balance on the fine line between sober constructions and gestural dialogues.   


Monika Brandmeier — NEIGUNG

Opening Thursday , March 7, 2019, 7 – 9 pm
Exhibition through April 3, 2019

Thursday – Saturday 3 – 7 pm and by appointment

 

 

_ Eröffnung / Opening Sonntag, 28. April 2019, 11:30 bis 18 h

C E N T U R Y. idee bauhaus
a drj project with 100 international artists

Click here for further information, please!



A drj project contributing to   Bauhaus100.de

 

drj — dr. julius | ap 
contemporary conceptual minimal concrete

drj works as curated, content-driven programme gallery for contemporary conceptual minimal concrete art + architecture.
Furthermore non-figurative, non-objective, geometric-constructive, formal-reductive and systematic-structural positions are the basis of the gallery's programme.
From 2008 through 2018 as dr. julius | ap, drj exclusively shows artists working in this sector of international contemporary art. An additional focus is architecture and architectural photography.

Read more...