5.6. — 27.6.2009

Strukturen Räume Bilder

Drei Bau-Strukturen in Fotografien von Javier Callejas

Ecole d´Architecture de Nantes - Lacaton & Vassal Architectes
Alvéole 14, St. Nazaire - LIN  Finn Geipel | Giulia Andi
Archivo Historico de Granada Carmen del Negro - Luis Feduchi Architect

Eine Präsentation als ausgestellter Essay von Ulrich Brinkmann


strukturen_raeume_bilder_
Die Ausstellung unternimmt den Versuch, durch eine Text–Bild–Montage von Fotografien dreier Bauwerke mit Sentenzen aus einem dazu verfassten Essay ebenso unvermutete wie anregende gedankliche und visuelle Beziehungen aufzubauen.
Der Berliner Autor Ulrich Brinkmanns entfaltet, ausgehend von Bildern des spanischen Architekturfotografen Javier Callejas, in seinem Text <Rohbaubilder> einen eigenen Blick auf aktuelle architektonische Zusammenhänge. Er stellt die Frage nach der Notwendigkeit einer Revision von Werten und Zielen der Industrienationen im Sinne einer neuen Kultur der Nachhaltigkeit und unternimmt einen Versuch, gedankliche Wege aus gegenwärtigen Konventionen der Bauproduktion zu suchen. Dabei untersucht er mit experimentellem Blick die künftig veränderte Wertschätzung von Konstruktion und Materialität sowie deren Werthaltigkeit für den Gebrauch von Architektur in einer gewandelten Gesellschaft.
Als Gegenüber und Nebenan der Zitate aus dem Essay und dabei gleichzeitig spannungsreiche Beziehungen untereinander aufzeigend, hat Brinkmann aus den Fotografien der Bauten der Ecole d´Architecture de Nantes von Lacaton & Vassal Architectes, des Alvéole 14 in St. Nazaire von Finn Geipel und Giulia Andi sowie dem Archivo Historico de Granada von Luis Feduchi Architect eine Reihe fotografischer Triptychen zusammengestellt. Diese erweitern durch so entstehende Quer- und Längsverbindungen zwischen Bildern, Bauten und Text sowohl das Verständnis des Essays, als sie auch die hohe Qualität der Architekturen und des fotografischen Blicks von Javier Callejas vor Augen führen.